Jetzt Live
Startseite Österreich
Österreich

Neun Personen nach Brand in Linz im Spital

Verdacht auf Rauchgasvergiftung Salzburg24
Verdacht auf Rauchgasvergiftung

Nach einem Brand in einem mehrgeschoßigen Wohnhaus in der Nacht auf Freitag im Frackviertel in Linz sind neun Personen meist mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Spital gebracht worden. Die Linzer Berufsfeuerwehr rettete insgesamt 14 Personen. Brandstiftung konnte Freitagvormittag nicht ausgeschlossen werden.

Die Alarmierung der Feuerwehr erfolgte gegen 21.30 Uhr. Der Brand ging von einer Wäscheschleuder im Keller aus. Daneben waren Autoreifen gelagert. Auf diese griffen die Flammen zum Glück nicht über, aber elektrische Leitungen über dem Wäschetrockner verschmorten und der Strom im Haus fiel aus. Das Stiegenhaus füllte sich mit Rauch, eine automatische Entlüftung öffnete die Gangfenster im obersten Geschoß. Somit konnte er abziehen. Nach Einschätzung der anrückenden Feuerwehr ein "Micky-Maus-Brand", wenn die Bewohner besonnen reagiert hätten.

Doch ein Paar mit seinen zwei Kindern wollte sich mit dem Aufzug in Sicherheit bringen. Die Kabine blieb durch den Stromausfall stehen. Obendrein öffneten Bewohner der oberen Stockwerke die Türen zum Stiegenhaus und der Qualm geriet in ihre Wohnungen. Die Feuerwehr sah deshalb neben der Brandbekämpfung ihre wichtigste Aufgabe darin, die Bewohner zu beruhigen und eine Panik zu verhindern. Von einer Drehleiter aus nahmen die Männer Kontakt zu den Menschen in den oberen Stockwerken auf.

Das Feuer war in drei Minuten gelöscht. Trupps mit Atemschutzausrüstung brachten "Fluchtfilterhauben" zu den Bewohnern und geleiteten sie mit diesem Schutz ins Freie. Auch die in der Liftkabine festsitzenden Personen wurden geborgen. Insgesamt 14 Personen wurden gerettet. Sechs Erwachsene und zwei Kinder wurden mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Spital eingeliefert, ebenso eine Frau, die über Herzprobleme klagte.

Verdächtig war für die Feuerwehr, dass die Wäscheschleuder in Brand geraten ist, obwohl sie nicht an das Stromnetz angesteckt war. Freitagvormittag nahmen deshalb Ermittler ihre Arbeit auf, um die Brandursache herauszufinden.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 28.02.2021 um 10:33 auf https://www.salzburg24.at/news/oesterreich/neun-personen-nach-brand-in-linz-im-spital-45045424

Kommentare

Mehr zum Thema