Jetzt Live
Startseite Österreich
Auf Wiener Landesliste

Philippa Strache kandidiert für FPÖ

Philippa und HC Strache APA/ERWIN SCHERIAU/ARCHIV
Phiippa Strache kandidiert für den Nationalrat.

Die Ehefrau des nach dem Ibiza-Skandal zurückgetretenen Ex-FPÖ-Chefs Heinz-Christian Strache, Philippa Strache, wird auf dem dritten Platz der Wiener FPÖ-Landesliste für die kommende Nationalratswahl kandidieren. Das teilte die Wiener Landespartei am Freitag nach einer Sitzung der Parteigremien mit.

Als Wiener Spitzenkandidatin geht wie erwartet FPÖ-Sozialsprecherin Dagmar Belakowitsch ins Rennen. Auf den zweiten Platz folgt Justizsprecher Harald Stefan. Hinter Philippa Strache folgen der Mandatar Markus Tschank, die Wiener Gemeinderätin Veronika Matiasek, Martin Graf und Hans-Jörg Jenewein.

Früher Sekretärin bei SPÖ

Nun sorgt also die Frau für das politische Haushaltseinkommen bei den Straches. Parlamentarische Erfahrung indirekter Art hat Philippa Strache. In den Nuller-Jahren heuerte die Wienerin im SPÖ-Parlamentsklub als Sekretärin an. Später machte sie PR für das Team Stronach, ehe sie zarte Bande zur FPÖ bzw. deren Chef Heinz-Christian Strache knüpfte.

Gute Kontakte hatte die ehemalige Gewinnerin eines Model-Wettbewerbs eines Frauenmagazins auch zu den Medien aufgebaut: Zunächst als Wetter-Präsentatorin, später als Moderatorin beim TV-Sender oe24.tv, wo sie etwa an der Seite von Fußball-Legende Toni Polster eine Game-Show präsentierte. Auch für den parteieigenen Sender FPÖ-TV war sie aktiv.

Straches plaudern über Privates

Der Weg dorthin führte über die Beziehung zu Strache. Die Liebe hielt das Paar alles andere als geheim. Gerne traten die Straches in gemeinsamen Interviews auf und gaben Privates kund - sogar, dass Ehemann Heinz-Christian im Bett der "Linke" ist – sprich auf der linken Seite schläft.

Der Glanz der Macht gefiel der Vizekanzler-Gemahlin ganz gut. Während die Lebensgefährtin von Kanzler Sebastian Kurz öffentliche Auftritte so gut wie möglich mied, war Philippa Strache meist an der Seite ihres Mannes zu sehen, wenn es über den roten Teppich ging - gesprächige Interviews inklusive.

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 24.08.2019 um 07:31 auf https://www.salzburg24.at/news/oesterreich/neuwahl-philippa-strache-kandidiert-fuer-fpoe-71734792

Kommentare

Mehr zum Thema