Jetzt Live
Startseite Österreich
Oberösterreich

Pferd als in Geisterfahrer auf A1

20130522_PD0717.HR.jpg APA/Herbert Pfarrhofer/Archiv
Das Pferd war als "Geisterfahrer" auf der Wiener Richtungsfahrbahn unterwegs. (SYMBOLBILD)

Ein Pferd ist am Dienstag auf der Westautobahn (A1) bei Allhaming in Oberösterreich als "Geisterfahrer" auf der Wiener Richtungsfahrbahn unterwegs gewesen. Zwei Lenker hielten an und brachten das Tier in eine Pannenbucht. Es riss sich allerdings wieder los und trabte 200 Meter auf der ganz linken Überholspur in Richtung Salzburg davon, berichtete die Asfinag.

Die Autobahn wurde vorübergehend gesperrt. Traffic Manager der Asfinag fingen das Tier erneut ein und brachten es von der Autobahn. Das Pferd dürfte sich bei einem Spaziergang selbstständig gemacht haben. Es wurde mittlerweile wieder seiner erleichterten Besitzerin übergeben.

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 09.12.2019 um 04:02 auf https://www.salzburg24.at/news/oesterreich/oberoesterreich-pferd-als-geisterfahrer-auf-a1-80155342

Kommentare

Mehr zum Thema