Jetzt Live
Startseite Österreich
Ohne Schwimmhilfe im Wasser

Vierjährige in OÖ vor Ertrinken gerettet

Mädchen treibt regungslos in Badesee

Einem 28-jährigen Kärntner hat ein vierjähriges Mädchen aus dem oberösterreichischen Bezirk Urfahr-Umgebung zu verdanken, dass es nach einem Badeunfall im Feldkirchner Badesee III - nur - ins Spital kam. Er hatte mit einigen Freunden beobachtet, dass das unbeaufsichtigte Kind bewegungslos mit dem Gesicht nach unten im Wasser trieb und zog es aus dem Wasser.

Zwei zufällig anwesende Notärzte versorgten das Mädchen. Zwei befreundete Paare aus dem Bezirk Urfahr-Umgebung und aus Kärnten war aufgefallen, dass das Kind ohne Schwimmhilfen im Wasser spielte - und behielten es im Auge. Als es sich nicht mehr rührte, kam ihm der Kärntner zur Hilfe. Das Mädchen wurde in das Kepler Uniklinikum nach Linz gebracht.

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 17.04.2021 um 07:40 auf https://www.salzburg24.at/news/oesterreich/oberoesterreich-vierjaehrige-im-feldkirchner-badesee-vor-ertrinken-gerettet-91937332

Kommentare

Mehr zum Thema