Jetzt Live
Startseite Österreich

Vierjährige nach Sturz in Badewanne verbrüht

Laut Polizei verlor die Kleine das Gleichgewicht
Laut Polizei verlor das Mädchen das Gleichgewicht.

Eine Vierjährige aus dem Bezirk Rohrbach ist Samstagvormittag beim Baden schwer verbrüht worden. Sie wurde in das Linzer Uniklinikum geflogen. Das Kind war auf den Wannenrand geklettert, während das Wasser einlief. Dabei dürfte es den Mischer unbemerkt auf heiß verstellt haben. Danach verlor die Kleine das Gleichgewicht und fiel in die Wanne, teilte die Polizei mit.

Eigentlich wollte die 36-jährige Mutter mit ihrer Tochter ein Bad nehmen. Sie ließ das Wasser ein und ging noch einmal auf die Toilette, die sich ebenfalls im Badezimmer befindet. Währenddessen kam es zu dem Unglück, bei dem sich die Vierjährige schwere Verbrennungen zuzog.

(APA)

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 21.07.2019 um 08:54 auf https://www.salzburg24.at/news/oesterreich/oberoesterreich-vierjaehrige-nach-sturz-in-badewanne-verbrueht-70089763

Kommentare

Mehr zum Thema