Jetzt Live
Startseite Österreich
"Rote Wand"

Kletterer finden leblosen Mann in der Steiermark

Mann dürfte eines natürlichen Todes verstorben sein

Der Verunglückte wurde mit dem Polizeihubschrauber geborgen

Der Mann wurde mittels Polizeihubschrauber geborgen.

In der "Roten Wand" im steirischen Bezirk Bruck-Mürzzuschlag dürfte am Freitag ein Wanderer gestorben sein. Drei Klettersteiggeher fanden den leblosen Körper des Mannes am frühen Abend beim Abstieg etwa 200 Meter unterhalb des Gipfels und verständigten die Rettungskräfte. Erhebungen ergaben, dass es sich um einen 77-Jährigen aus dem Bezirk Graz-Umgebung handelt.

Der Mann dürfte eines natürlichen Todes verstorben sein, hieß es seitens der Polizei. Er wurde durch Einsatzkräfte der Bergrettung Mixnitz der Alpinpolizei Hochsteiermark sowie mittels Polizeihubschrauber der Flugeinsatzstelle Graz geborgen.

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 19.05.2021 um 04:04 auf https://www.salzburg24.at/news/oesterreich/oesterreich-steiermark-kletterer-leblos-mann-klettersteig-rote-wand-93031018

Kommentare

Mehr zum Thema