Jetzt Live
Startseite Österreich
Österreich

Österreich unter Top-Gastländern für US-Forscher

US-Forscher kommen gerne nach Österreich Salzburg24
US-Forscher kommen gerne nach Österreich

Österreich gehört mit 21 Aufenthalten im Rahmen des Fulbright-Programms zu den führenden Gastländern für US-Gastprofessoren und -Forscher. Es landet damit ex aequo mit Deutschland auf Rang sechs, berichtet die österreichische Fulbright Comission. Die meisten US-Gastprofessoren und -Forscher verzeichnet Indien (74) gefolgt von Brasilien (51), Russland (29), Großbritannien und Kanada (je 23).

Seit 1951 haben insgesamt mehr als 3.500 österreichische Studenten und Wissenschafter im Rahmen des Fulbright Programms in den USA studiert und geforscht. Gleichzeitig sind 2.300 amerikanische Fulbrighter nach Österreich gekommen - für Wissenschaftsminister Karlheinz Töchterle (ÖVP) ein "eindrucksvoller Beleg" dafür, dass der Hochschul- und Forschungsstandort Österreich auch in den USA beliebt sei. Lonnie Johnson, Generalsekretär der Wiener Fulbright Comission, begründete die "vorteilhafte Entwicklung" trotz angespannter Budgets außerdem mit dem Co-Sponsoring von Fulbright-Stellen durch Unis, Fachhochschulen und andere Institutionen in Österreich.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 26.05.2019 um 05:10 auf https://www.salzburg24.at/news/oesterreich/oesterreich-unter-top-gastlaendern-fuer-us-forscher-44325229

Kommentare

Mehr zum Thema