Jetzt Live
Startseite Österreich
Spanische Inseln im Visier

Reisewarnung für Balearen kommt

Ab Montag im Kraft

Calvia, Mallorca, Magaluf APA/AFP
Eine Reisewarnung für Mallorca steht kurz bevor.

Eine Reisewarnung wird die Österreichischen Bundesregierung auch für die Balearen, konkret: Mallorca, Ibiza und Menorca, verhängen. Das berichtet die Presse am Dienstag.

Demnach werde die Entscheidung möglicherweise sogar schon am heutigen Dienstag, spätestens aber am Mittwoch oder Donnerstag bekanntgegeben , heißt es in dem Presse-Bericht. Den Urlaubern soll wieder eine kurze Vorlaufzeit gewährt werden.

Gratis Coronavirus-Test für Balearen-Rückkehrer

Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) bestätigt diese Reisewarnung für die Balearen bei einer Pressekonferenz am Abend. Demnach wird die Reisewarnung am Montag in Kraft treten. Bis dahin könne man weiterhin seinen Urlaub fortsetzen. Rückkehrer von den spanischen Inseln können bis Montag direkt am Flughafen auch einen kostenlosen Coronavirus-Test machen.

Außenminister Alexander Schallenberg (ÖVP) hat vor zwei Tagen weitere Coronavirus-Reisewarnungen nicht ausgeschlossen. "Es kann weitere Reisewarnungen geben", so der Außenminister am Freitagabend in der ORF-ZiB 2, "auch für beliebte Urlaubsdestinationen." Zu einer möglichen Ausweitung der Reisewarnung für Spaniens Festland auf die Balearen, meinte er: "Wir beobachten die Situation und sehen neue Höchstzahlen."

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 17.05.2021 um 04:22 auf https://www.salzburg24.at/news/oesterreich/oesterreich-verhaengt-reisewarnung-fuer-mallorca-91657561

Kommentare

Mehr zum Thema