Jetzt Live
Startseite Österreich
150.000 Euro

Briefmarke in Wien zu Rekordpreis versteigert

Sammler schlägt bei Auktion zu

Die Marke aus dem Jahr 1867 wurde in der Farbe Rot anstatt Grün gedruckt. Beim Auktionshaus Merkurphila in Wien wurde sie um 135.000 € + 20 % Aufgeld versteigert. Merkurphila GmbH
Die Briefmarke aus dem Jahr 1867 ersteigerte ein österreichischer Sammler.

Zu einem absoluten Rekordpreis wurde eine österreichische Briefmarke am Samstag beim Wiener Auktionshaus versteigert.

Bei der Marke handelt es sich um den berühmten 3 Kreuzer Farbfehldruck Rot statt Grün aus dem Jahr 1867.

Briefmarke aus Sammlung von König

Noch nie sei in der Vergangenheit eine so teure österreichische Marke in Österreich öffentlich angeboten worden, heißt es in einer Aussendung des Wiener Auktionshauses Merkurphila. Sie entstammt unter anderem der legendären Sammlung des ehemaligen rumänischen Königs Carol II.

Österreichischer Sammler freut sich

Ein österreichischer Sammler erhielt in der Auktion über einen Auktionskommissionär den Zuschlag und muss nun tief in die Tasche greifen. 135.000 Euro lässt er sich das seltene Stück kosten, dazu kommt noch das Aufgeld des Auktionshauses in Höhe von ca. 20%. Die Versteigerung fand wegen der Corona-Bestimmungen ohne Publikum, aber live im Internet statt und wurde von ca. 300 Interessierten verfolgt.

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 24.09.2021 um 02:41 auf https://www.salzburg24.at/news/oesterreich/oesterreichische-briefmarke-fuer-150-000-euro-versteigert-102951892

Kommentare

Mehr zum Thema