Jetzt Live
Startseite Österreich
Amazon, Zalando und Co

So viel wird im Internet geshoppt

Österreicher:innen geben pro Kopf 1.300 Euro online aus

symb_onlineshopping PIXABAY
Knapp 16 Prozent aller Einkäufe werden in Österreich online erledigt. (SYMBOLBILD)

Der Online-Handel boomt. Kein Wunder, dass in Österreich werden knapp 16 Prozent aller Einkäufe im Internet erledigt werden. Pro Kopf werden jährlich knapp 1.300 Euro beim Onlineshopping ausgegeben.

Im vergangenen Jahr gaben die österreichischen Haushalte 11,3 Mrd. Euro im Internet aus. Die Marktführer im Onlinehandel haben zwar Umsatzgewinne verbucht, jedoch ihre Vormachtstellung nicht weiter ausgebaut. Das geht aus einer Studie von RegioData hervor.

 

Amazon weiter Spitzenreiter bei Onlineshopping

Amazon ist mit 28 Prozent Marktanteil am österreichischen Onlinehandel weiterhin klar an der Spitze, gefolgt von der Otto-Group und Zalando mit jeweils fünf Prozent. Aus Österreich waren XXXLutz und die Münze Österreich gerade noch in den Top 10 vertreten. Letztere treffe mit einer Onlineplattform für das Anlegen, Sammeln und Schenken von Münzen und Barren den „Puls der Zeit", so RegioData. Diese Onlineriesen haben zwar Umsatzsteigerungen verzeichnet, ihre Marktanteile stagnierten aber. Grund hierfür könnte eine größere Nachfrage nach Spezialisten sein, die den Allroundern Kunden nehmen. Insgesamt machen Unternehmen mit weniger als einem Prozent Marktanteil mehr als die Hälfte des Onlinehandels aus.

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 13.08.2022 um 06:25 auf https://www.salzburg24.at/news/oesterreich/onlineshopping-so-viel-gibt-jeder-im-internet-aus-123836866

Kommentare

Mehr zum Thema