Jetzt Live
Startseite Österreich

Alkolenker (15) landet im Acker

SB, Alkolenker, Alkohol am Steuer, pixabay
Zwei Alko-Unfälle ereigneten sich in Oberösterreich. (SYMBOLBILD)

Ein 15-jähriger Alkolenker ist in der Nacht auf Sonntag im oö. Bezirk Eferding bei einer Spritztour mit dem Auto eines Bekannten bei Prambachkirchen von der Dachsberger Landesstraße abgekommen und in einem Acker gelandet. Ein Alkotest ergab laut Polizei 0,84 Promille. Der Einheimische, der keinen Führerschein besitzt, wurde offenbar nicht verletzt.

Der Bursch hatte sich den Autoschlüssel seines Bekannten um 0.40 Uhr in einem Lokal in Hartkirchen geschnappt und dann den Wagen unbefugt in Betrieb genommen. Auf der Fahrt in Richtung Prambachkirchen verlor er auf einer Fahrbahnkuppe die Kontrolle über das Fahrzeug und kam links von der Straße ab. Der Pkw rammte zwei Leitpflöcke und blieb schließlich in dem angrenzenden Feld hängen. Der Lenker wurde erst zwei Stunden später ausgeforscht.

Pkw-Überschlag bei Bad Ischl

Ein weiterer Unfall mit einem alkoholisierten Autofahrer ereignete sich am Samstag gegen Abend bei St. Wolfgang (Bezirk Gmunden). Der 51-jährige Oberösterreicher, der mit 1,86 Promille am Steuer saß, kam während der Fahrt nach Bad Ischl auf der L546 in Au in einer Linkskurve von der Fahrbahn ab und überfuhr zwei Verkehrszeichen. Anschließend überschlug sich der Wagen. Der Lenker konnte sich selbst aus dem Auto befreien. Er wurde mit leichten Verletzungen vom Roten Kreuz ins Spital gebracht. Dem Mann wurde der Führerschein abgenommen.

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 11.04.2021 um 02:49 auf https://www.salzburg24.at/news/oesterreich/ooe-alkolenker-15-landet-mit-pkw-im-acker-81270976

Kommentare

Mehr zum Thema