Jetzt Live
Startseite Österreich

Alkolenker crasht mit gestohlenem Lkw

SB, Rettung, Einsatz, Blaulicht SALZBURG24/Wurzer
Der Lenker blieb bei dem Crash unverletzt. (SYMBOLBILD)

Einen Verkehrsunfall verursachte am Donnerstagabend ein 32-Jähriger auf der Westautobahn (A1) bei Aurach (Bezirk Vöcklabruck). Der Mann war alkoholisiert und mit einem gestohlenen Klein-Lkw unterwegs, wie die Polizei berichtet.

Der Mann war mit dem Fahrzeug auf der A1 in Richtung Wien unterwegs, als der Klein-Lkw ins Schleudern kam und schließlich auf der Fahrerseite quer über die Fahrbahn zu liegen kam.

Keine Fahrerlaubnis von Salzburger Chef

Bei dem Unfall erlitt der 32-Jährige keine Verletzungen, ein durchgeführter Alkotest ergab allerdings 1,56 Promille beim Lenker. Nachträglichen Ermittlungen zufolge soll der Mann das Fahrzeug ohne Einverständnis seines Firmenchefs in Salzburg unbefugt in Betrieb genommen haben.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 21.11.2019 um 12:33 auf https://www.salzburg24.at/news/oesterreich/ooe-alkolenker-crasht-mit-gestohlenem-lkw-78599593

Kommentare

Mehr zum Thema