Jetzt Live
Startseite Österreich
Grausame Tat

Dutzende Fische in OÖ mit Strom getötet

Täter stiehlt rund 100 Regenbogenforellen

Regenbogenforelle, SB Pixabay/CC0
Rund 100 Regenbogenforellen wurden vom Täter in Waldburg mitgenommen. (SYMBOLBILD)

Einen Fischteich unter Strom gesetzt und damit zahlreiche Regenbogenforellen getötet hat am Freitag ein Unbekannter in der oö. Gemeinde Waldburg (Bezirk Freistadt).

Laut Angaben des Geschädigten wurde einer seiner Teiche unter Strom gesetzt und die darin befindlichen dadurch Fische getötet. Ein Teil davon, etwa 100 Regenbogenforellen, wurden vom Täter mitgenommen. Der entstandene Schaden beträgt laut Polizei OÖ ca. 900 Euro.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 20.05.2022 um 09:05 auf https://www.salzburg24.at/news/oesterreich/ooe-dutzende-fische-in-waldburg-mit-strom-getoetet-111314251

Kommentare

Mehr zum Thema