Jetzt Live
Startseite Österreich
Kurioser Anruf

Chaos bei Lugners Opernball-Pressekonferenz

Mörtels Ballgast weiter geheim

Der Opernball 2020 steht für Richard Lugner unter keinem guten Stern: Nach der Absage von Skistar Lindsey Vonn ließ das Management des Ersatzgastes die Präsentations-Pressekonferenz des Baumeisters am Donnerstag wenige Minuten vor dem Start via Telefon platzen: "Sie fühlt sich übergangen und möchte das erst morgen machen", meinte Lugner.

Die geplante Begleitung hat Lugner zufolge offenbar kurz nach ihrem Erwachen in Amerika davon Wind bekommen, dass der Baumeister bei einer Pressekonferenz ihre Teilnahme verkünden wollte - noch dazu mit einem nicht autorisierten Foto. "Das wollte sie nicht", sagte Lugner. Zudem war bei dem Handygespräch mit einem deutschsprachigen Manager nicht zu überhören, dass der Gast selbst ein Statement vorbereitet hatte.

Lugner will keine erneute Pressekonferenz

Lugner will den Namen nun nach Absprache mit seiner Begleitung erst morgen nennen. "Aber ich mache keine Pressekonferenz mehr, wir machen eine Aussendung", meinte der Baumeister. Der Vertrag sei jedenfalls weiter aufrecht, beteuerte Lugner.

"Opernball schwierig, Frauen kompliziert"

Die Absage sorgte unter den Journalisten übrigens für mehr Aufregung als beim Opernball-Routinier Lugner. "Der Opernball ist immer schwierig und es gibt Frauen, die sind kompliziert", meinte er lapidar. Und ganz verlassen war der Baumeister auch nicht: "Wenn sich sonst niemand findet... Mörtel, wir begleiten dich!", twitterten die Wiener Linien.

(Quelle: APA)

Kein Opernball: Vonn lässt Lugner stehen

20191017_PD3113.HR.jpg AFP/MIGUEL RIOPA/Archiv
Vonn sagte Lugner für den Wiener Opernball ab.

Richard Lugner steht kurz vor dem Wiener Opernball ohne Stargast da: Erst hatte er Lindsey Vonn groß angekündigt. Doch dann folgte der Schock für Mörtel. Der Ski-Star sagte via Twitter ab.

"Sie ist die beste Sportlerin aller Zeiten", streute der Baumeister seinem Gast zuvor noch Rosen. Dann schrieb Vonn jedoch auf Twitter: "Hey Leute, ich wollte euch nur wissen lassen, dass ich den Wiener Opernball nicht besuchen werde." Sie habe eine tolle Zeit in Österreich verbracht und freue sich schon auf ihren nächsten Besuch. "Bis gleich!", fügte Vonn noch auf Deutsch hinzu. Einen Grund für die Absage nannte sie nicht.

"Rechtliche Probleme" bei Vonn-Besuch

Das Büro Lugner bestätigte die Absage. "Es gibt rechtliche Probleme, die wir mit den Anwälten klären müssen", hieß es in einer Stellungnahme.

Lugner und seine Stargäste am Wiener Opernball

Richard Lugner bringt seit dem Jahr 1992 Gäste auf den Opernball. So besuchten etwa Sophia Loren (1995), Pamela Anderson (2003) oder Paris Hilton (2007) das Fest an der Seite des Baumeisters. Vergangenes Jahr fiel die Wahl das ehemalige australische Supermodel Elle Macpherson alias "The Body".

Aufgerufen am 24.02.2020 um 06:55 auf https://www.salzburg24.at/news/oesterreich/opernball-richard-lugners-gast-noch-geheim-83394823

Kommentare

Mehr zum Thema