Jetzt Live
Startseite Österreich
Mit 1. Mai

Brüssler ORF-Büro bekommt neue Leitung

Peter Fritz kehrt in ORF-Zentrale zurück

ORF APA/HANS PUNZ
Die Leitung des ORF-Korrespondenzbüros in Brüssel übernimmt ab 1. Mai Roland Adrowitzer. (SYMBOLBILD)

Die Leitung des ORF-Korrespondenzbüros in Brüssel wechselt mit 1. Mai. Roland Adrowitzer löst den langjährigen Leiter Peter Fritz ab.

Roland Adrowitzer übernimmt mit 1. Mai interimistisch die Leitung des ORF-Korrespondentenbüros in Brüssel. Er folgt auf den langjährigen Leiter Peter Fritz, der nach Ablauf seines Entsendevertrages auf eigenen Wunsch in die ORF-Zentrale in die Chefredaktion der Fernsehinformation zurückkehrt. Wie die APA erfuhr, soll Adrowitzer die ORF-Außenstelle bis Ende des Jahres leiten, bis eine Entscheidung über die Nachfolge getroffen ist.

Adrowitzer leitete Brüssler Büro bereits von 2002 bis 2006

Fritz ist seit 1982 für den ORF tätig. Der erfahrene Korrespondent leitete unter anderem die ORF-Büros in Washington, Berlin und Brüssel. Sein interimistischer Nachfolger Adrowitzer ist seit 1978 für das größte Medienunternehmen des Landes tätig. Der studierte Jurist leitete das Brüsseler ORF-Büro bereits von 2002 bis 2006 und war unter anderem als "ZIB2"-Chef und "ZIB"-Moderator tätig. Seit 2010 ist er Leiter der ORF-Korrespondenten. Diese Funktion behält er trotz seiner neuen Aufgabe bei.

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 09.05.2021 um 03:49 auf https://www.salzburg24.at/news/oesterreich/orf-leitung-des-bruessler-korrespondenzbueros-wechselt-102524524

Kommentare

Mehr zum Thema