Jetzt Live
Startseite Österreich
Tiere verendet

13 Rinder in Osttirol vergiftet

Polizei sucht Tierquäler

Kuh, Rind, SB APA/dpa-Zentralbild/Jens Büttner
Die Exekutive ermittelt nun wegen Tierquälerei in Osttirol. (SYMBOLBILD)

Im Osttiroler Ort Virgen (Bezirk Lienz) sind im Jänner auf einem Bauernhof 13 Rinder verendet, die offensichtlich vergiftet wurden. Weil die Todesursache vorerst vom Tierarzt nicht eindeutig festgestellt werden konnte, wurde ein toxikologisches Gutachten in Auftrag gegeben.

Das Ergebnis zeigte laut Polizei auf, "dass die Rinder offensichtlich von einem unbekannten Täter vergiftet wurden". Die Exekutive ermittelt nun wegen Tierquälerei.

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 19.02.2020 um 01:15 auf https://www.salzburg24.at/news/oesterreich/osttirol-13-rinder-offensichtlich-vergiftet-82752262

Kommentare

Mehr zum Thema