Jetzt Live
Startseite Österreich
Schwer verletzt

Tourengeher stürzt rund 50 Meter ab

Heftiger Unfall in Osttirol

Skitourengeher, SB APA/ANGELIKA KREINER
Der 64-Jährige hatte eine Skitour zum Gipfel des Golzentipp unternommen. (SYMBOLBILD)

Ein 64-jähriger Skitourengeher ist am Mittwoch bei Obertilliach in Osttirol rund 50 Meter über steiles Gelände abgestürzt und hat sich dabei schwere Verletzungen zugezogen. Der Mann musste vom Notarzthubschrauber mittels Tau geborgen werden, berichtete die Polizei. Er wurde anschließend ins Bezirkskrankenhaus Hall geflogen.

Der 64-Jährige hatte eine Skitour zum Gipfel des Golzentipp unternommen. Aufgrund der vorherrschenden Schneeverhältnisse war der Aufstieg mit den Skitourenfellen aber nur erschwert möglich.

Deshalb zog der Wintersportler seine Ski an der steilsten Stelle aus und wollte diese zu Fuß gehen. Dabei verlor der Mann jedoch den Halt und stürzte sich überschlagend 50 Meter ab.

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 24.02.2020 um 06:37 auf https://www.salzburg24.at/news/oesterreich/osttirol-skitourengeher-stuerzt-rund-50-meter-ab-83393461

Kommentare

Mehr zum Thema