Jetzt Live
Startseite Österreich
Wahlkampf auf Facebook

Parteien kaufen Werbung für 1,5 Mio. Euro

FPÖ und SPÖ Spitzenreiter

Am Wahltag gaben die Parteien noch einmal fast 30.000 Euro aus

Alle Parteien zusammengenommen flossen an Facebook 1,5 Millionen Euro für Wahl-Werbung.

Die Parteien und parteinahe Accounts haben in den 90 Tagen vor der Nationalratswahl 1,5 Mio. Euro für Werbung auf Facebook und Instagram ausgegeben. Das zeigt die am Dienstag veröffentlichte, bis zum Wahltag am 29. September reichende Werbebilanz des Konzerns. Spitzenreiter sind SPÖ und FPÖ, die – inklusive Landesparteien und einzelner Politiker – jeweils über 400.000 Euro investiert haben.

Für die Auswertung hat die APA alle Accounts berücksichtigt, die über 100 Euro für Werbung ausgegeben haben und die entweder einer Partei oder einem Politiker zuordenbar waren. In Summe sind das 259 Accounts, für die Facebook Werbekosten von in Summe 1,5 Mio. Euro ausweist. Zum Vergleich: für den "klassischen" Wahlkampf haben die Parteien laut einer vor der Wahl veröffentlichten Schätzung des Marktbeobachters Focus rund zehn Mio. Euro ausgegeben, davon etwa die Hälfte für Print-Inserate.

SPÖ zahlte am meisten

Am meisten Geld ausgegeben – fast 460.000 Euro – haben der SPÖ zurechenbare Accounts, dahinter folgen die FPÖ mit 412.000 und die Grünen mit 204.000 Euro. Deutlich weniger geworben haben die Wahlsiegerin ÖVP (196.000 Euro), die NEOS (126.000 Euro) und die Liste JETZT (100.000 Euro).

Zu beachten ist allerdings, dass es sich nicht bei der gesamten Summe um Werbekosten im Sinne des Gesetzes (Stichwort: Werbekostengrenze) handeln muss. Denn in der Liste finden sich auch zahlreiche Landesparteien, deren Facebook-Werbung nicht zwangsläufig im Zusammenhang mit der Nationalratswahl stehen muss, sowie parteinahe Medien wie unzensuriert bei der FPÖ und zackzack bei der Liste JETZT.

Halbe Million Euro für fünf Accounts

Alleine auf die fünf umsatzstärksten Accounts entfällt eine halbe Million Euro an Werbekosten. Das sind die Facebook-Seiten von SPÖ-Chefin Pamela Rendi-Wagner (256.266 Euro) und FPÖ-Chef Norbert Hofer (184.441 Euro), sowie jene der Grünen (118.896), der SPÖ (113.385) und von ÖVP-Chef Sebastian Kurz (106.372 Euro).

Für die allerletzte Schlussmobilisierung am Wahlsonntag haben die Parteien noch einmal rund 30.000 Euro ausgegeben. So hat FPÖ-Chef Hofer am 29. September noch einmal um 4.400 Euro geworben, die Grünen um 3.900 Euro und NEOS-Spitzenkandidatin Beate Meinl-Reisinger sowie SPÖ-Chefin Rendi-Wagner noch einmal um 3.900 Euro.

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 20.10.2019 um 02:05 auf https://www.salzburg24.at/news/oesterreich/parteien-investierten-1-5-mio-euro-in-facebook-werbung-77042797

Kommentare

Mehr zum Thema