Jetzt Live
Startseite Österreich
Lage wird beobachtet

Corona-Cluster nach Pensionisten-Ausflug

22 Infizierte nach Busreise im Paznauntal

Corona-Zahlen steigen - keine große Grippewelle =.jpg APA/dpa/Karl-Josef Hildenbrand
Von den 50 Teilnehmern seien 22 mit dem Coronavirus nach Hause zurückgekehrt und hätten weitere Personen angesteckt.

Die 1.253 Einwohner-Gemeinde See im Tiroler Paznauntal weist derzeit die nach Innsbruck zweithöchste Zahl an Infizierten in Tirol auf: 50 Personen wurden positiv auf das Coronavirus getestet. Auslöser war einem Bericht des ORF Tirol zufolge ein Busausflug von Pensionisten Anfang Oktober in Richtung Achensee.

Von den 50 Teilnehmern seien 22 mit dem Virus nach Hause zurückgekehrt und hätten weitere Personen angesteckt.

Cluster im Paznauntal: Infektionsgeschehen eingegrenzt

Beim Land hält man die Entwicklung in See für derzeit nicht besorgniserregend. Man habe das Infektionsgeschehen gut eingrenzen können, hieß es am Samstag aus dem Landhaus. Maßnahmen wie eine Ausreisetestpflicht seien für den Ort im Moment nicht vorgesehen, die Situation könne sich aber auch wieder ändern. Man beobachte die Lage.

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 05.12.2021 um 09:19 auf https://www.salzburg24.at/news/oesterreich/paznauntal-corona-cluster-nach-pensionistenausflug-111018658

Kommentare

Mehr zum Thema