Jetzt Live
Startseite Österreich
Kritik

Hacker sieht politische Färbung der Corona-Ampel

Vor allem SPÖ-Städte gelb gefärbt?

20200817_PD1248.HR.jpg APA/HERBERT NEUBAUER/Archiv
Wiens Gesundheitsstadtrat Peter Hacker (SPÖ) vermutet eine politische Färbung bei der Corona-Ampel-Schaltung.

Wiens Gesundheitsstadtrat Peter Hacker (SPÖ) vermutet eine politische Färbung bei der Corona-Ampel-Schaltung. Im Ö1-"Mittagsjournal" ortete er eine Lust, rote Städte gelb zu färben.

Konkret bezog er sich auf die SPÖ-regierten Städte Wien und Linz. In beiden Städten gebe es verhältnismäßig weniger Fälle als in den jeweils nahe liegenden Städten Wiener Neustadt (ÖVP-regiert) und Wels (FPÖ-regiert).

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 21.04.2021 um 09:28 auf https://www.salzburg24.at/news/oesterreich/peter-hacker-sieht-politische-faerbung-der-corona-ampel-92425294

Kommentare

Mehr zum Thema