Jetzt Live
Startseite Österreich
"schwere Eheverfehlungen"

Philippa und HC Strache haben sich getrennt

Scheidungsklage eingebracht

Meldungsliste(1)(24).jpg APA/HANS KLAUS TECHT
Heinz-Christian Strache und seine Frau Philippa Strache am Donnerstag, 23. Jänner 2020, anl. des Neujahrstreffens der "Allianz für Österreich (DAÖ)" in den Sofiensälen in Wien.

Philippa und HC Strache haben sich getrennt. Das hat der ehemalige Vizekanzler und Ex-FPÖ-Chef heute auf seiner Facebookseite bestätigt.

Das Ehepaar Strache steht vor der Scheidung: Die fraktionslose Nationalratsabgeordnete Philippa Strache soll eine Scheidungsklage eingebracht, in der sie dem ehemaligen FPÖ-Vizekanzler Heinz-Christian Strache "schwere Eheverfehlungen" vorwirft. Das berichten zumindest die Zeitungen "Österreich" und "Krone". HC Strache hoffte auf seiner Facebook-Seite auf eine einvernehmliche Lösung.

"Meine Ehefrau und ich waren aufgrund der schwierigen Situation seit meinem Rücktritt als Vizekanzler über mehr als drei Jahre mit einer enormen privaten Belastungsprobe konfrontiert. Die damit einhergehenden Verleumdungen und öffentlichen Anfeindungen haben unser gemeinsames Leben zwangsläufig sehr belastet. Nunmehr haben wir uns entschlossen getrennte Wege zu gehen. Von einer Trennung im Einvernehmen mit größtem wechselseitigen Respekt ist und war zwischen uns persönlich die Rede. (...) Obwohl ich kein Verständnis dafür aufbringen kann, dass Details des Scheidungsverfahrens veröffentlicht wurden, bin ich weiterhin bestrebt, die Scheidung einvernehmlich abzuwickeln und unsere Privatsphäre zu schützen. An einer medial inszenierten Schlammschlacht werde ich mich nicht beteiligen und auch keinen weiteren Kommentar dazu öffentlich abgeben", schreibt Strache auf seiner Facebook-Seite.

Meine Ehefrau und ich waren aufgrund der schwierigen Situation seit meinem Rücktritt als Vizekanzler über mehr als drei...

Gepostet von Heinz-Christian Strache / HC Strache am Donnerstag, 15. September 2022

Straches haben 2016 geheiratet

Die Straches sind seit Oktober 2016 verheiratet und haben einen gemeinsamen Sohn. Ihr Privatleben inszenierten sie dabei medial ausgiebig. Nach dem Rücktritt des Vizekanzlers aufgrund des Ibiza-Videos kandidierte Philippa für die FPÖ - für die sie auch als "Tierschutzbeauftragte" fungierte - bei der Nationalratswahl und schaffte den Einzug ins Parlament. Die FPÖ verwehrte ihr allerdings die Aufnahme in ihren Klub, seither fungiert sie als sogenannte "wilde" Abgeordnete.

Meldungsliste(1)(25).jpg APA/HANS KLAUS TECHT
FPÖ-Bundesparteiobmann Heinz-Christian Strache mit Gattin Philippa nach seiner Wiederwahl im Rahmen des FPÖ-Bundesparteitages am Samstag, 4. März 2017, in Klagenfurt.

Einvernehmliche Scheidung oder Schlammschlacht?

Gerüchte über eine Trennung des Ehepaars kursierten zuletzt häufig. Scheidungen können sowohl von beiden Ehegatten gemeinsam (einvernehmliche Scheidung) als auch von einer der beiden Seiten beantragt werden (streitige Scheidung).

Das Vorliegen einer "schweren Eheverfehlung" eines der beiden Partner ist einer der Gründe für eine Scheidungsklage. In der darauf folgenden Scheidungsverhandlung können sich die Ehepartner aber noch einvernehmlich auf die Scheidungsfolgen einigen - laut den Medienberichten strebt Philippa Strache das auch an. Das gleiche gilt für den Ex-Vizekanzler.

(Quelle: APA/SALZBURG24)

Aufgerufen am 03.10.2022 um 10:33 auf https://www.salzburg24.at/news/oesterreich/philippa-und-hc-strache-vor-scheidung-127109371

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Artikel. Starte die Diskussion.

Kommentare anzeigen K Kommentare ausblenden Esc Teile uns deine Meinung mit.

Mehr zum Thema