Jetzt Live
Startseite Österreich
Österreich

Polizei sucht nach Brand in Wien Wohnungsmieter

Großeinsatz für die Feuerwehr in Wien Salzburg24
Großeinsatz für die Feuerwehr in Wien

Ein Wohnungsmieter wird in Zusammenhang mit dem Brand in der Wiener Innenstadt vom Mittwoch früh gesucht. Das Feuer war gegen 4.30 Uhr in einem Appartement im vierten Stock eines Hauses am Hohen Markt/Ecke Marc-Aurel-Straße ausgebrochen und ist vermutlich gelegt worden. Eine Frau kam in einer Nachbarwohnung ums Leben. Laut Polizei sollte der Mieter der Brandwohnung am Mittwoch delogiert werden.

Der Brand brach in einer Wohnung im vierten von zehn Stockwerken aus. Zeugen berichteten von einem lauten Knall. Laut einer Polizeisprecherin wurden Benzinkanister gefunden. Auch die Geschwindigkeit, mit der die Flammen um sich griffen, dürfte auf Benzin als Brandbeschleuniger hindeuten. In einer Nachbarwohnung stürzte eine Wand vermutlich durch eine Druckwelle um und begrub eine 23-jährige Frau unter sich. Dass der Brandanschlag der jungen Frau gegolten haben könnte, schloss die Polizei sehr schnell dezidiert aus.

Keine Spur gab es von dem 44-jährigen, selbstständig tätigen Mann, der die Brandwohnung gemietet hatte. Bei dem Appartement handelte es sich um zwei zusammengelegte Wohneinheiten im Eigentum. Die Besitzer hatten die Wohnung an den 44-Jährigen vermietet, der seit geraumer Zeit aber den Zins schuldig geblieben sein dürfte. Bei dem Mann dürfte es sich um einen in einschlägigen Kreisen nicht unbekannten Mietnomaden handeln. Nach ihm wurde am späten Nachmittag noch gesucht. Er sollte am Mittwoch delogiert werden, so die Polizei.

Zunächst hatten die Einsatzkräfte geglaubt, dass das Feuer relativ glimpflich ausgegangen war. 17 Personen wurden verletzt. Davon wurden zehn Personen von der Rettung ambulant an Ort und Stelle betreut. Sieben weitere Personen seien ebenfalls mit leichten Rauchgasvergiftungen zur genaueren Untersuchung ins Krankenhaus gebracht worden, sagte ein Sprecher der Wiener Berufsrettung. Darunter waren fünf Kinder im Alter von zwei, drei, fünf, sechs und 15 Jahren sowie eine 33-Jährige und ein 52-jähriger Bewohner.

Kurz nach 6.00 Uhr gab die Feuerwehr "Brand aus", Nachlöscharbeiten waren aber noch notwendig. Erst am späten Vormittag wurde die Leiche der 23-Jährigen entdeckt. Insgesamt wurden 50 Personen wegen des Brandes evakuiert.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 07.03.2021 um 08:38 auf https://www.salzburg24.at/news/oesterreich/polizei-sucht-nach-brand-in-wien-wohnungsmieter-45108592

Kommentare

Mehr zum Thema