Jetzt Live
Startseite Österreich
Rauchverbot

Rauchen in Lokalen zum letzten Mal erlaubt

Zum letzten Mal wird am Donnerstag blauer Dunst durch jene Lokale schweben, die zugewartet haben, bis am 1. November das absolute Rauchverbot in der Gastronomie in Kraft tritt. Trotz Halloween-Stimmung sollten die Zigaretten um Mitternacht ausgedämpft werden, da saftige Strafen drohen: Die erste Anzeige kostet 800 Euro, die Höchststrafe beträgt 10.000 Euro bei Wiederholungstäterschaft.

Für die Gesundheit sollte das Rauchverbot rasch positive Auswirkungen zeigen – nämlich innerhalb einer Woche 623 Spitalsaufenthalte weniger.

Herzinfarkte und Schlaganfälle sollen zurückgehen

Der Grazer Sozialmediziner Florian Stigler hat die Erfahrungen anderer Staaten auf Österreich umgelegt. "Internationale Studien zeigten, dass eine rauchfreie Gastronomie Herzinfarkte um durchschnittlich 15 Prozent, Schlaganfälle um 16 Prozent und Lungenentzündungen um 24 Prozent reduzierte."

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 21.11.2019 um 12:03 auf https://www.salzburg24.at/news/oesterreich/rauchverbot-letztes-mal-rauchen-in-lokalen-erlaubt-78505519

Kommentare

Mehr zum Thema