Jetzt Live
Startseite Österreich
Oberösterreich

Zug erfasst Pkw auf Bahnübergang

Drei Verletzte bei Unfall in Ried

symb_gleise Bilderbox
In Ried wurde ein Auto von einem Zug erfasst. (SYMBOLBILD)

Bei einem Zusammenstoß zwischen einem Pkw und einem Zug im Bezirk Ried im Innkreis in Oberösterreich wurden drei Menschen verletzt. Das Fahrzeug wurde auf die Fahrbahn geschleudert.

Der Lenker des Pkw, ein 45-jähriger Rumäne und seine zwei Beifahrer waren aus Moosham in Richtung Geinberg unterwegs. Am Bahnübergang in Moosham dürfte der Fahrer den von rechts kommenden Zug übersehen haben.

Pkw auf Fahrbahn geschleudert

Laut Angaben der Polizei Oberösterreich prallte der Zug in die rechte Seite des Fahrzeuges und schleuderte den Pkw zurück auf die Fahrbahn. Der Fahrer und seine Beifahrer, ein 29-jähriger und ein 31-jähriger Syrer, wurden bei dem Aufprall unbestimmten Grades verletzt und ins Krankenhaus Braunau eingeliefert. Der Lokführer und die 15 Passagiere des Zuges blieben unverletzt.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 04.08.2021 um 09:09 auf https://www.salzburg24.at/news/oesterreich/ried-im-innkreis-zug-erfasst-pkw-100282432

Kommentare

Mehr zum Thema