Jetzt Live

18+

Dieser Artikel enthält Bilder, die auf manche Menschen verstörend wirken können und nicht von Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren gesehen werden sollten.

Startseite Österreich
Schock an Heiligabend

Mit Pfeil verletzter Schwan aus Donau gerettet

Passanten und Einsatzkräfte helfen zusammen

3333.jpg APA/LPD WIEN
Ein mit einem Pfeil verletzter Schwan (Bild) ist zu Weihnachten aus der Donau geborgen worden. 

Was für ein schrecklicher Anblick an Heiligabend: Ein Schwan ist am 24. Dezember mit einem Pfeil verletzt worden und in der Donau gelandet. Die Einsatzkräfte und Passanten haben das Tier gerettet.

Die Wasserpolizei, das Stadtpolizeikommando Floridsdorf, die Freiwillige Feuerwehr Klosterneuburg und die Tierhilfe Klosterneuburg vereinten ihre Kräfte und leiteten das Tier am 24. Dezember ans Ufer.

Pfeil steckt in gerettetem Schwan

Dort wurde es von zwei engagierten Passanten gehalten, bis die Einsatzkräfte eintrafen. Anschließend kümmerte sich der Wildtierservice Wien um den Schwan, in dem das Geschoss noch steckte. Wegen Verdachts der Tierquälerei wurde Strafanzeige gegen Unbekannt erstattet.

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 21.05.2022 um 08:55 auf https://www.salzburg24.at/news/oesterreich/schwan-mit-pfeil-verletzt-und-aus-donau-geborgen-114613288

Kommentare

Mehr zum Thema