Jetzt Live
Startseite Österreich
Harte Nacht

Kärntner Alkolenker schläft nach Crash in Auto

Irrfahrt endete in Sittersdorfer Bachbett

Alkocrash_Kärnten Feuerwehr Altendorf Gemeinde Sittersdorf
Die Irrfahrt des betrunkenen Pkw-Lenkers endete schließlich in einem Bachbett in Sittersdorf.

Die Irrfahrt eines betrunkenen Pkw-Lenkers im kärntnerischen Sittersdorf endete in einem ausgetrockneten Bachbett. Der 62-Jährige schien erschöpft gewesen zu sein und schlief an Ort und Stelle ein.

Ein betrunkener 62-Jähriger hat am Freitagnachmittag in Sittersdorf (Bezirk Völkermarkt) einen Autounfall verursacht und ist danach im Wrack eingeschlafen. Laut Polizei war er erst über mehrere Wiesen gefahren, bevor er in einem ausgetrockneten Bachbett gegen eine Böschung stieß. Der stark alkoholisierte Mann wurde von der Rettung versorgt. Der Führerschein konnte ihm nicht abgenommen werden, weil er seit mehreren Jahren keinen mehr hat. Er wird angezeigt.

Wir melden uns wieder zurück... Technischer Einsatz Sicherungsarbeiten nach Verkehrsunfall. Freiwillige Feuerwehr Miklauzhof Rotes Kreuz Kärnten Polizei Kärnten @Schildberger Abschleppdienst

Gepostet von Feuerwehr Altendorf Gemeinde Sittersdorf am Freitag, 26. August 2022
(Quelle: APA)

Aufgerufen am 29.09.2022 um 04:10 auf https://www.salzburg24.at/news/oesterreich/sittersdorf-kaerntner-alkolenker-schlaeft-nach-crash-in-auto-126219949

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Artikel. Starte die Diskussion.

Kommentare anzeigen K Kommentare ausblenden Esc Teile uns deine Meinung mit.

Mehr zum Thema