Jetzt Live
Startseite Österreich
Sommerdrink 2019

Gin bleibt Trend

Alkohol, Drinks, Cocktails, SB Pixabay/CC0/SYMBOLBILD
Gin und Aperol sind im Sommer besonders beliebt.

Der Lieblingscocktail schmeckt ohne Frage das ganze Jahr über ausgezeichnet. Im Sommer haben viele aber Lust auf Neues: Ein Sommerdrink muss her. 2019 ist Gin weiterhin vorne mit dabei, dazu kommen Kräuter, selbstgemachte Sirupe und immer mehr alkoholfreie Alternativen. Diese Trends versüßen euch den heurigen Sommer.

Sucht man nach dem Sommerdrink 2019, bekommt man viele Antworten und viele verschiedene Getränke. Einig sind sich die Drink-Experten zumindest in einem Punkt: An Gin führt auch in diesem Sommer nichts vorbei. Ebenso weiter angesagt bleiben Rosé und Champagner. Neu mit dabei sind „Cold Brew Coffee“, Kurkuma und Rosen sowie Drinks, die von pikanten Gerichten inspiriert sind.

 

Mehr Auswahl an Mocktails

Gute Neuigkeiten gibt es laut „Forbes“ auch für jene, die anti-alkoholische Cocktails – sogenannte Mocktails – bevorzugen. Die Drinks ohne Schuss werden kreativer. Mit hausgemachten Sirups, Tonics und verschiedensten fermentierten Zutaten soll die Karte attraktiver und vielfältiger werden.

Pilze und Wurst im Cocktail

Wer es ausgefallen mag, hat eventuell Freude mit folgender Entwicklung: Neben Chorizo (spanische Wurst), sollen auch Sardellen oder Benediktenkraut ihren Weg in Cocktails finden. Im Trend liegen auch Pilze. So gibt es etwa Vodka mit Pilz-Thymian-Infusion oder Pilztee, der mit Sekt aufgegossen wird. Mit dabei sind auch Getränke, die von Gerichten inspiriert wurden. Zum Beispiel Gin mit Gurke, Minze, griechischem Joghurt und Zitrone – die Inspiration des Barkeepers war das griechische Fleischgericht Gyros.

Aperol und Gin sind Trend

Während „Forbes“ zu dem Schluss kam, dass der Aperol Frosé – eine Kombination aus gefrorenem Rosé und Aperol Spritz – der Sommerdrink 2019 wird, haben Kulinarik-, Gastro- und Lifestyle-Journalisten sowie Influencer in Österreich einen anderen Favoriten. Sie wählten die Kreation „Dirty Ginnie“ vom Wiener Lokal Julius Meinl am Graben zum Drink des Sommers.

Cocktail, Dirty Ginnie Rene Wallentin
Der "Dirty Ginnie" hat die Jury überzeugt.

Der vereint Rosé Gin, Zitronensaft und Läuterzucker mit kandierter Orange. Platz Zwei sicherte sich eine Mischung aus Sloeberry Gin, Maracuja Saft, Orangensaft, Zitronensaft und Maracuja Marmelade, gefolgt von Vodka, kaltgebrühtem Kaffee, Haselnuss-Essenz und Kirschsaft. Auf Platz Fünf landete der erste Cocktail mit Gemüse und Kräutern: Prosecco kombiniert mit Gurkensirup, Ingwer, Basilikum und Pfeffer.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 17.06.2019 um 03:48 auf https://www.salzburg24.at/news/oesterreich/sommer-die-cocktail-trends-2019-71207770

Kommentare

Mehr zum Thema