Jetzt Live
Startseite Österreich
Unglaublich

Spaziergängerin mit CO2-Waffe bei Graz attackiert

62-Jährige angeschossen

Polizei, SB Neumayr
Vermutlich mit einer CO2-Waffe ist eine 62-Jährige bei Graz während eines Spaziergangs angeschossen worden. (SYMBOLBILD)

Unfassbare Szenen haben sich am Sonntag in Feldkirchen bei Graz abgespielt. Eine Spaziergängerin wurde angeschossen, vermutlich mit einer CO2-Waffe.

Die Frau war am Sonntag gegen 14.15 Uhr laut Polizei mit ihrem Hund auf einer Wiese neben einer Straße unterwegs, als ein Auto an ihr vorbeifuhr.

Unbekannte schießen mit CO2-Waffe auf Frau

In diesem Moment hörte die Frau drei Schüsse und verspürte einen brennenden Schmerz am rechten Oberschenkel. Ihr Hund jaulte kurz auf.

Spaziergängerin bei Vorfall in Graz verletzt

Die Frau wurde leicht verletzt. Sie ging selbst zum Arzt und ließ sich behandeln. Ob der Hund getroffen wurde, war vorerst unklar. Bei einer ersten Untersuchung wurden bei ihm keine Verletzungen gefunden. In dem vorbeifahrenden Auto saßen vermutlich zwei Personen. Laut den Angaben der 62-Jährigen handelte es sich bei dem Auto um einen hellen Pkw, der einem VW Golf ähnlich ist. Auf die Tat reagierte die FPÖ Steiermark, sie setzte 5.000 Euro für Hinweise aus, die zur Ergreifung der Täter führen.

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 14.04.2021 um 10:12 auf https://www.salzburg24.at/news/oesterreich/spaziergaengerin-bei-graz-mit-co2-waffe-angeschossen-102020020

Kommentare

Mehr zum Thema