Jetzt Live
Startseite Österreich
Jede Hilfe kommt zu spät

Überholmanöver führt zu tödlichem Unfall in OÖ

Crash in St. Peter am Hart

Kopie von SB, Blaulicht, Nacht Bilderbox
Der 31-Jährige verstarb noch an der Unfallstelle. (SYMBOLBILD)

Bei einem schrecklichen Verkehrsunfall in St. Peter am Hart (Bezirk Braunau) verstarb in der Nacht auf Donnerstag ein 31-jähriger Pkw-Lenker. Ursache dürfte ein Überholmanöver gewesen sein.

Ein Überholmanöver hat in der Nacht auf Donnerstag in St. Peter am Hart (Bezirk Braunau) einen Toten und mehrere Verletzte gefordert. Eine 26-Jährige hatte trotz zweier entgegenkommender Fahrzeuge überholt. Ein 29-jähriger Lenker verriss seinen Wagen und landete im Graben, ein 31-Jähriger konnte nicht mehr ausweichen. Er wurde bei der folgenden Frontalkollision so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle starb, berichtete die Polizei.

Die beiden Unfallfahrzeuge wurden ebenfalls von Fahrbahn geschleudert und landeten in einem Feld. Der 29-Jährige sowie die 26-Jährige und ihr 42-jähriger Beifahrer wurden verletzt ins Spital gebracht.

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 19.05.2022 um 02:28 auf https://www.salzburg24.at/news/oesterreich/st-peter-am-hart-ueberholmanoever-fuehrt-zu-toedlichem-unfall-114448768

Mehr zum Thema