Jetzt Live
Startseite Österreich
Steiermark

Lieferwagen stürzt 20 Meter in Graben

Schwieriger Einsatz für Feuerwehrleute

Meldungsliste(1)(37).jpg APA/FF EICHBERG
Ein Lieferwagen ist am Dienstag, 25. Mai 2021, im oststeirischen Eichberg von einer Straße abgekommen und rund 20 Meter tief in einen bewaldeten Graben gestürzt. Die Lenkerin wurde dabei verletzt. Im Bild die Bergungsarbeiten der Feuerwehr Eichberg. 

20 Meter in die Tiefe gestürzt ist heute Früh ein Lieferwagen im oststeirischen Eichberg im Gemeindegebiet von Ebersdorf. Das Fahrzeug war von einer Straße abgekommen und landete in einem bewaldeten Graben.

Die Lenkerin wurde dabei verletzt. Die Frau hatte Kontakt über ihr Handy, so konnte sie die Rettungskräfte heranholen, da die Absturzstelle von der Straße aus nicht zu sehen war, wie die Freiwillige Feuerwehr Eichberg mitteilte. Die Verunglückte wurde geborgen und ins Spital gebracht.

Schwieriger Einsatz an Unfallstelle

Die Lenkerin war gegen 5.00 Uhr mit ihrem Van aus unbekannter Ursache von der L429 im Westen des Bezirks Hartberg-Fürstenfeld abgekommen. Sie konnte per Mobiltelefon die Landesleitzentrale Steiermark verständigen und unterstützte mit Angaben die Suche der Feuerwehr nach der Unglücksstelle. Die Bergung war schwierig - es mussten erst mehrere Bäume und Wurzelstöcke entfernt werden, um eine sichere Vorgangsweise zu ermöglichen. Das Wrack wurde nach vier Stunden mittels Seilwinde und Kran eines Schwerfahrzeugs der Feuerwehr Pöllau geborgen.

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 16.06.2021 um 10:34 auf https://www.salzburg24.at/news/oesterreich/steiermark-lieferwagen-stuerzt-20-meter-in-bewaldeten-graben-104302171

Kommentare

Mehr zum Thema