Jetzt Live
Startseite Österreich
Auf Wanderweg

92-Jähriger nach Sturz in der Nacht gefunden

Schwerverletzter verständigt selbst Rettungskräfte

Wanderer, Wanderschuhe, Bergschuhe Bilderbox
Der 92-Jährige stürzte bei einer Wanderung schwer. (SYMBOLBILD)

Ein 92 Jahre alter Steirer ist am Donnerstagabend bei einer Wanderung nahe Graz auf einem Weg gestürzt und wurde erst spät in der Nacht geborgen. Der betagte Mann alarmierte noch selbst mit seinem Mobiltelefon der Rettungskräfte. Gegen 22.00 Uhr wurde der Schwerverletzte gefunden und nach der Erstversorgung ins LKH Graz gebracht, wie die Landespolizeidirektion mitteilte.

Der betagte Mann - er war mit seinem Gehstock unterwegs gewesen - war am Abend in der Gemeinde Stattegg nördlich von Graz in unwegsamen Gelände gestürzt.

Steirer verständigt Rettungskräfte selbst

Gegen 20.50 Uhr verständigte er die Rettungskräfte, dass er auf einem Wanderweg zwischen Geierkogel und einem Gasthaus im Ortsteil Hub liege. Über die Landeswarnzentrale wurden die Bergrettung Graz sowie Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren Stattegg, Kleinstübing, Hart/Graz und Werndorf und die Rettung alarmiert. Eine Suchaktion wurde begonnen. Etwa eine Stunde danach entdeckten ihn die Einsatzkräfte.

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 13.04.2021 um 04:53 auf https://www.salzburg24.at/news/oesterreich/steirer-92-stuerzte-bei-wanderung-und-wurde-erst-in-nacht-gefunden-92679613

Kommentare

Mehr zum Thema