Jetzt Live
Startseite Österreich
Österreich

Steirischer Radfahrer nach Sturz in Lebensgefahr

Ein 65-jähriger Radfahrer ist am Freitag in der Weststeiermark schwer gestürzt und hat dabei lebensgefährliche Verletzungen erlitten. Der Mann dürfte auf einer abschüssigen Gemeindestraße gegen eine Gehsteigkante gefahren sein. Er trug keinen Helm und stieß mit dem Kopf am Boden auf. Der Rettungshubschrauber brachte ihn ins LKH Graz, teilte die Landespolizeidirektion Steiermark am Samstag mit.

Gegen 17.15 Uhr war der Mann aus St. Peter im Sulmtal (Bezirk Deutschlandsberg) in seinem Heimatort mit dem Rad aus Richtung Lindenberg kommend unterwegs. Er wollte auf die St. Peter-Straße einbiegen, fuhr aber links gegen die Randsteine des Trottoirs. Es sei laut Polizei auszuschließen, dass ein anderer Verkehrsteilnehmer an dem Unfall beteiligt war oder ihn verursacht hat.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 07.03.2021 um 02:42 auf https://www.salzburg24.at/news/oesterreich/steirischer-radfahrer-nach-sturz-in-lebensgefahr-44922148

Kommentare

Mehr zum Thema