Jetzt Live
Startseite Österreich
Über 17 Mio. Euro

Sternsingeraktion bringt Mega-Geldbetrag

Rund 85.000 Sternsinger waren nach Weihnachten unterwegs
Über tausende Kilometer würden Sternsingerspenden helfen, Armut und Ausbeutung "zu überwinden".

Die Sternsingeraktion hat heuer fast 150.000 Euro mehr eingebracht als im Vorjahr. Diese Bilanz veröffentlichte die Initiative der Katholischen Jungschar in der Nacht auf Mittwoch. Demnach wurden nach Weihnachten von rund 85.000 Sternsingern über 17,61 Millionen Euro gesammelt. 2018 waren es 17,46 Millionen gewesen.

"Jeder Euro in einer Sternsingerkassa erzählt die Geschichte vom Einsatz österreichischer Kinder für Notleidende in Afrika, Asien und Lateinamerika. Sternsingen hat eine Botschaft: Solidarität kennt keine Grenzen", freute sich Jakob Maierhofer-Wieser, Geschäftsführer der Dreikönigsaktion der Katholischen Jungschar, in einer Aussendung über das "fantastische Ergebnis".

Sternsinger-Schwerpunkt auf Philippinen

Über tausende Kilometer würden Sternsingerspenden helfen, Armut und Ausbeutung "zu überwinden". Schwerpunkt der Aktion waren 2019 ländliche Projekte auf den Philippinen.

(APA)

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 23.10.2019 um 09:14 auf https://www.salzburg24.at/news/oesterreich/sternsingeraktion-ueber-17-mio-euro-spenden-gesammelt-68221465

Kommentare

Mehr zum Thema