Jetzt Live
Startseite Österreich
Streit um Stofftier

15-Jähriger attackiert Bruder in Wien mit Messer

Schnittwunde muss genäht werden

symb_messer symb_küchenmesser Pixabay
Der ältere Bruder musste wegen einer Schnittwunde genäht werden. (SYMBOLBILD)

Der Streit um ein Stofftier eskalierte zwischen einem Wiener Brüderpaar. Der 15-Jährige attackierte daraufhin seinen älteren Bruder mit einem Messer.

Ein 15-Jähriger hat am Mittwoch in Wien-Donaustadt seinen zwei Jahre älteren Bruder mit einem Messer angegriffen. Der 17-Jährige trug eine etwa drei Zentimeter lange Schnittwunde am linken Unterarm davon, die im Spital genäht werden musste. Der 15-Jährige alarmierte noch selbst die Rettung, ehe er aus der elterlichen Wohnung davonlief.

Bruder zückt Messer wegen Stofftiers

Die Polizei fahndete zunächst vergeblich nach dem Teenager. "Gegen 20.30 Uhr stellte sich der Tatverdächtige in Begleitung seines Vaters in der Polizeiinspektion Sonnenallee", berichtete Polizeisprecher Daniel Fürst. Er wurde nach der Vernehmung auf freiem Fuß angezeigt und mit einem Betretungs- und Annäherungsverbot belegt. Auslöser der Messerattacke soll ein Streit um ein Stofftier gewesen sein.

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 18.06.2021 um 08:32 auf https://www.salzburg24.at/news/oesterreich/streit-um-stofftier-15-jaehriger-attackiert-bruder-in-wien-mit-messer-104064790

Kommentare

Mehr zum Thema