Jetzt Live
Startseite Österreich
Österreich

Sturm in der Steiermark - Feuerwehr im Großeinsatz

Heftiger Wind mit Orkanböen hat am Sonntag vor allem in der Ost- und Obersteiermark einen Großeinsatz der Feuerwehren ausgelöst. Es mussten mehrere umgestürzte Bäume, die Straßen oder Stromleitungen blockierten, entfernt werden. 57 Feuerwehren mit 400 Mann wurden zu rund 70 Einsätzen gerufen, teilte der Landesfeuerwehrverband mit.

Während im Süden der Steiermark die Sonne schien, gab es in anderen Gebieten etliche Probleme mit dem Sturm. Betroffen waren vor allem die Bezirke Weiz, Graz-Umgebung, Hartberg-Fürstenfeld, Judenburg, Murau und Mürzzuschlag. Die Einsatzkräfte mussten vor allem umgestürzte Bäume beseitigen. Vereinzelt wurden auch Hausdächer abgedeckt, bis zum Nachmittag wurden vier solche Fälle verzeichnet. Zwei kleinere Brände wurden durch abgerissene Stromleitungen verursacht und beschädigten Hecken und Wiesenflächen.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 01.03.2021 um 08:59 auf https://www.salzburg24.at/news/oesterreich/sturm-in-der-steiermark-feuerwehr-im-grosseinsatz-44964997

Kommentare

Mehr zum Thema