Jetzt Live
Startseite Österreich
Grausam

Tierquäler in OÖ rollt Kater mit Draht zusammen

Samtpfote erliegt schweren Verletzungen

symb_katze symb_kater Pixabay
Der Kater erliegt beim Tierarzt seinen schweren Verletzungen. (SYMBOLBILD)

Opfer von Tierquälerei ist ein Kater einer 13-Jährigen in Reichenau im Mühlkreis (Bezirk Urfahr-Umgebung) geworden. Ein Unbekannter rollte den Kater mit einer Drahtschlinge und einem Flohband zusammen.

Die Besitzerin fand das Tier am Samstag bei einer Nachbarin im Garten und begab sich gleich zum Tierarzt. Dieser entfernte laut Polizei das Flohband und entdeckte darunter die Drahtschlinge. Der Kater erlag aber noch beim Tierarzt seinen schweren Verletzungen.

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 04.12.2021 um 07:35 auf https://www.salzburg24.at/news/oesterreich/tierquaelerei-in-ooe-kater-mit-drahtschlinge-zusammengerollt-111733315

Kommentare

Mehr zum Thema