Jetzt Live
Startseite Österreich
Etwas übertrieben

Heftige Schlägerei nach Überholmanöver in Tirol

Autofahrer gehen in Wildermieming aufeinander los

SB, Gewalt, Schlägerei, Faust Bilderbox
Nach einem Überholmanöver in Tirol flogen die Fäuste. (SYMBOLBILD)

Nach einem missglückten Überholmanöver auf der Mieminger Straße im Tiroler Bezirk Innsbruck-Land kam es zu einer Schlägerei zweier Autolenker. Ein 55-Jähriger wurde dabei verletzt.

Auf der Mieminger Straße bei Wildermieming in Tirol (Bezirk Innsbruck-Land) sind in der Nacht auf Donnerstag nach einem versuchten Überholvorgang zwei Autofahrer heftig aneinandergeraten. Beide Lenker - ein 55-Jähriger und ein 36-Jähriger - hielten ihre Pkw zunächst an. Der 36-Jährige, der ursprünglich hatte überholen wollen, ging zum Fahrzeug seines Kontrahenten, attackierte ihn mit Füßen und Fäusten und fuhr daraufhin davon. Der 55-Jährige wurde dabei verletzt.

Tiroler Autofahrer attackieren sich auf Mieminger Straße

Der mutmaßliche Täter wurde schließlich von der Polizei ausgeforscht. Er wird der Staatsanwaltschaft auf freiem Fuß angezeigt, hieß es. Der 36-Jährige hatte zuvor den Überholvorgang verkehrsbedingt abbrechen müssen. Der 55-Jährige hielt daraufhin bei einer Bushaltestelle an und wollte den Mann wegen seines Fahrverhaltens zur Rede stellen, als die Situation schließlich eskalierte.

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 18.08.2022 um 12:10 auf https://www.salzburg24.at/news/oesterreich/tirol-heftige-schlaegerei-nach-ueberholmanoever-123538276

Kommentare

Mehr zum Thema