Jetzt Live
Startseite Österreich
Tirol

50-Jähriger stirbt bei Crash

Lenker verliert am Steuer Bewusstsein

Rettung Bilderbox
Der Lenker erlag noch am Unfallort seinen schweren Verletzungen. (SYMBOLBILD)

Ein Verkehrsunfall im Tiroler Außerfern hat am Donnerstagnachmittag für einen 50-jährigen Deutschen tödlich geendet. Der Pkw-Lenker verlor auf der L69 in Stegen im Gemeindegebiet von Vils (Bezirk Reutte) das Bewusstsein. Dabei geriet der Wagen auf die Gegenfahrbahn.

Das Auto schlitterte in einen etwa 80 cm tiefen Straßengraben entlang einer Felswand, teilte die Polizei mit. Herannahende Fahrzeuglenker hätten sofort Erste Hilfe geleistet, hieß es.

Außerfern: Lenker stirbt an Unfallstelle

Der Mann verstarb jedoch noch an der Unfallstelle. Die ebenfalls im Fahrzeug befindliche 15-jährige Tochter des Mannes blieb bei dem Unfall unverletzt.

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 04.12.2021 um 05:20 auf https://www.salzburg24.at/news/oesterreich/tirol-lenker-verliert-bewusstsein-und-stirbt-bei-crash-81183424

Kommentare

Mehr zum Thema