Jetzt Live
Startseite Österreich
Kurios

Biker dreht Runden in Tiroler Einkaufszentrum

Kund:innen müssen in Völs Motorrad ausweichen

Symb_motorrad PIXABAY
Warum der Motorradfahrer ins Einkaufszentrum fuhr, ist nicht bekannt. (SYMBOLBILD)

Ein Motorradfahrer muss den Besuchern eines Einkaufszentrums in Völs (Bezirk Innsbruck) in Tirol einen ziemlichen Schrecken eingeflößt haben. Der 60-jährige Österreicher fuhr am Freitag um 13.25 Uhr in das Einkaufszentrum, drehte dort eine Runde und verließ das Geschäft wieder. Am Samstag fiel er erneut auf und konnte gestoppt werden.

Mehrere Kund:innen mussten am Freitag in dem Einkaufszentrum stehenbleiben und ausweichen, teilte die Polizei Tirol am Samstagabend mit. Am Samstag um 08.55 Uhr fiel der Motorradfahrer einer Polizeistreife in Innsbruck, Mitterweg, wieder auf.

Biker in Völs ohne Helm und zu schnell

Der Mann war ohne Helm und viel zu schnell unterwegs. Der Lenker missachtete alle Anhaltezeichen und flüchtete mit teilweise extrem überhöhter Geschwindigkeit, wobei es immer wieder zu gefährlichen Situationen für andere Straßenbenützer kam. Schließlich konnte der Motorradfahrer in Innsbruck auf der Völserstraße in Fahrtrichtung Osten angehalten werden. Dem Mann wurde der Führerschein abgenommen. Er wird angezeigt.

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 16.05.2022 um 09:49 auf https://www.salzburg24.at/news/oesterreich/tirol-motorradfahrer-faehrt-durch-einkaufszentrum-in-voels-121354417

Kommentare

Mehr zum Thema