Jetzt Live
Startseite Österreich
Österreich

Tiroler Kleinkind verbrühte sich mit Teewasser

Mit heißem Wasser aus einer Teetasse hat sich ein Kleinkind am Mittwoch in Reith im Alpbachtal (Bezirk Kufstein) schwere Verbrühungen zugezogen. Das 14 Monate alte Kind griff laut Polizei beim Decken des Frühstückstisches plötzlich nach der Tasse und warf diese um. Ein Notarzthubschrauber brachte das Kind in die Innsbrucker Klinik, wo es vorsorglich auf der Kinderintensivstation aufgenommen wurde.

Aufgerufen am 19.03.2019 um 02:52 auf https://www.salzburg24.at/news/oesterreich/tiroler-kleinkind-verbruehte-sich-mit-teewasser-44337364

Kommentare

Mehr zum Thema