Jetzt Live
Startseite Österreich
Österreich

Tödliche Bluttat in Wien-Donaustadt

Zu einer Bluttat ist es am frühen Mittwochabend in Wien-Donaustadt gekommen: Im Stiegenhaus eines Wohnhauses wurden eine Frau mit tödlichen und ein Mann mit lebensbedrohenden Kopfschüssen gefunden. Eine Waffe wurde sichergestellt, der Tathergang ist noch nicht geklärt.

Hausbewohner hatten gegen 18.00 Uhr Schreie einer Frau und Schüsse gehört und den Notruf gewählt. Die Einsatzkräfte von Polizei und Rettung fanden die 32-Jährige, die zu diesem Zeitpunkt noch am Leben war, und den 57-Jährigen im zweiten Stock des Wohnhauses in der Erzherzog-Karl-Straße. Die Frau starb nach Angaben der Polizei noch an Ort und Stelle, der Mann wurde in kritischem Zustand in ein Krankenhaus gebracht.

Die 32-Jährige hatte in dem Haus gewohnt. In welcher Beziehung sie zu dem 57-Jährigen stand, war nach Angaben von Polizeisprecherin Barbara Riehs noch Gegenstand von Ermittlungen. Bei dem Schwerstverletzten handle es sich ebenfalls um einen Wiener. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte sei neben ihm eine Schusswaffe gefunden worden, sagte Riehs. Näheres zur Waffe war vorerst nicht bekannt.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 02.03.2021 um 08:31 auf https://www.salzburg24.at/news/oesterreich/toedliche-bluttat-in-wien-donaustadt-44866771

Kommentare

Mehr zum Thema