Jetzt Live
Startseite Österreich
Blutiger Zwischenfall

Jugendliche in NÖ sticht Gleichaltrigen mit Messer

Befragung von 18-Jähriger bisher nicht möglich

SB: Klappmesser Pixabay/CC0
Eine 18-Jährige aus dem Bezirk Melk soll einem Gleichaltrigen aus dem Bezirk St. Pölten mit einem Klappmesser eine Stichverletzung im Bauchbereich zugefügt haben. (SYMBOLBILD)

Bei einem Fest in Traisen (Bezirk Lilienfeld) hat es am Samstag in den frühen Morgenstunden einen blutigen Zwischenfall gegeben. Eine 18-Jährige aus dem Bezirk Melk soll einem Gleichaltrigen aus dem Bezirk St. Pölten eine Stichverletzung im Bauchbereich zugefügt haben, teilte die Landespolizeidirektion Niederösterreich mit.

Die Tatverdächtige wurde festgenommen, das Opfer ins Landesklinikum Lilienfeld transportiert. Laut Polizei wurde bei der jungen Frau ein Klappmesser mit Blutrückständen sichergestellt.

Jugendliche sticht Gleichaltrigen mit Messer

Eine Befragung der 18-Jährigen war aufgrund Alkoholisierung noch nicht möglich, Näheres zu den Hintergründen der Tat war vorerst nicht bekannt. Zeugeneinvernahmen sollen der Polizei zufolge im Laufe des Wochenendes durchgeführt werden.

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 24.10.2021 um 02:46 auf https://www.salzburg24.at/news/oesterreich/traisen-jugendliche-in-noe-sticht-gleichaltrigen-mit-messer-110318002

Kommentare

Mehr zum Thema