Jetzt Live
Startseite Österreich
Peinliche Verwechslung

Stenzel und 38 Gigabyte CO2

"Bleiben immer noch 30 Gigabyte CO2 pro Jahr, die in den Kosmos verstrahlen." – mit dieser peinlichen Verwechslung sorgt die Wiener FPÖ-Politikerin Ursula Stenzel für Lacher und zahlreiche spöttische Posts in den sozialen Netzwerken.

Stenzel war am Donnerstag bei Wolfgang Fellners oe24.tv zu Gast. Der nichtsamtsführenden Wiener Stadträtin passierte jedoch nicht ein einzelner Versprecher. Sie wiederholte die CO2-Angaben während des Interviews mehrmals in der Einheit Gigabyte. Gemessen wird der Ausstoß von Kohlendioxid jedoch in Tonnen. Laut oe24.at soll ihr der Fauxpas direkt nach der Sendung selbst aufgefallen sein. Zu spät für eine Live-Sendung. Im Netz kassierte die FPÖ-Politikerin dafür bereits reichlich Spott.

Stenzel sorgt immer wieder für Schlagzeilen. Zuletzt geriet sie im September wegen eines Auftritts bei einer Kundgebung der Identitären Bewegung (IBÖ) in die Kritik.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 19.01.2020 um 11:16 auf https://www.salzburg24.at/news/oesterreich/ursula-stenzel-und-38-gigabyte-co2-80307898

Kommentare

Mehr zum Thema