Jetzt Live
Startseite Österreich
Wien

Verirrte Entenfamilie gerettet

Entenfamilie APA/LPD WIEN
Niedliche Enten wurden in Wien gerettet.

Schwimmenten – ein Muttertier mit Nachwuchs – hatten sich auf das harte Pflaster der Wiener Triester Straße verirrt. Zahlreiche besorgte Zeugen alarmierten wegen der auf der Fahrbahn laufenden Tiere die Polizei. Beamte der Inspektion Sibeliusstraße retteten schließlich die Küken.

Am Ende wurde die Entenfamilie nach einiger Mühe wieder mit ihrer zwischenzeitlich davongeflogenen Mutter vereint, berichtete die Polizei.

Entenfamilie wieder vereint

Die Polizisten entdeckten die zur Gattung der Schwimmenten gehörenden Wasservögel bei der Gutheil-Schoder-Gasse in Favoriten. Sie trugen die Küken schließlich in einem Plastikkorb zu Fuß zum rund eineinhalb Kilometer entfernten Wienerbergteich. Die Entenmutter lief dabei "in einem Respektabstand von circa fünf Metern hinterher", so ein Polizeisprecher. Am Teich fanden Mutter und Nachwuchs wieder zusammen.

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 07.12.2019 um 02:39 auf https://www.salzburg24.at/news/oesterreich/verirrte-entenfamilie-in-wien-gerettet-72998626

Kommentare

Mehr zum Thema