Jetzt Live
Startseite Österreich
Österreich

Vermisster Kärntner tot aus Stausee geborgen

Laut Polizei ist die Todesursache noch unklar Salzburg24
Laut Polizei ist die Todesursache noch unklar

Die Leiche eines 70 Jahre alten Mannes aus Ferlach (Bezirk Klagenfurt-Land) ist am Montag gefunden worden. Der Mann galt seit einer Woche als vermisst. Die Leiche wurde nahe eines Kraftwerks aus dem Ferlacher Stausee gezogen. "Wir haben ihn jetzt identifiziert", sagte Alfred Fina vom Bezirkspolizeikommando zur APA. Über die Todesumstände ließ sich zunächst keine Aussage treffen.

"Alle Möglichkeiten sind offen, da können wir noch nichts sagen", so Fina. Es könne sich um einen Unfall ebenso handeln wie um einen gewaltsamen Tod.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 06.03.2021 um 05:45 auf https://www.salzburg24.at/news/oesterreich/vermisster-kaerntner-tot-aus-stausee-geborgen-45033883

Kommentare

Mehr zum Thema