Jetzt Live
Startseite Österreich
Kontrollen ab 1. Februar

Kuriose Ausreden der Vignetten-Sünder

Alle Infos rund ums Asfinag-Pickerl

Ab dem 1. Februar braucht man auf Österreichs Autobahnen die neue Vignette. Hier findet ihr alle Infos rund ums „Pickerl“ und die kuriosesten Ausreden von Vignetten-Sündern.

Die aktuelle Vignette der Asfinag verliert am 1. Februar ihre Gültigkeit. Bis spätestens Sonntag Mitternacht braucht ihr auf Österreichs Autobahnen die neue Apfelgrüne. Diese ist an über 6.000 Verkaufsstellen im In- und Ausland erhältlich. Zusätzlich bietet die Asfinag seit 2018 eine digitale Variante an.

„Ersatzmaut“ für Vignetten-Sünder

Autofahrer können sich schon darauf einstellen, dass zum Stichtag sicherlich schärfer kontrolliert wird. Vignetten-Sündern droht eine sogenannte „Ersatzmaut“ in der Höhe von 120 Euro für mehrspurige, 65 Euro für einspurige Fahrzeuge. Wird die Ersatzmaut nicht bezahlt, wird eine Anzeige bei der zuständigen Bezirksverwaltungsbehörde gemacht. Der Strafrahmen im Verwaltungsstrafverfahren kann sich bis zu 3.000 Euro erstrecken.

Du bist dir nicht sicher, ob deine Digitale Vignette gültig ist? Unter diesem Link kannst du jederzeit selbst eine...

Gepostet von ASFINAG am Dienstag, 19. Januar 2021

Fragen und Antworten rund um die Vignette

  • Gültigkeit: Gilt 14 Monate, nämlich vom 1. Dezember des Vorjahres bis zum 31. Jänner des Folgejahres, 24:00 Uhr.
  • Welche Arten gibt es? Seit 1997 gibt es die „altbekannte“ Klebevignette. 21 Jahre später, seit Ende 2017 (für das Jahr 2018) gibt es als zusätzliches Service die Digitale Vignette.
  • Welche Varianten gibt es? Jahresvignette, 2-Monats-Vignette, 10-Tages-Vignette.
  • Wo kann ich eine (Klebe-)Vignette kaufen: In 6.000 Verkaufsstellen.
  • Was kostet sie?
       Pkw: Jahr: 92,50€, zwei Monate: 27,80, zehn Tage: 9,50€
       Motorrad: Jahr: 36,70€, zwei Monate: 13,90, zehn Tage: 5,50€
  • Wie klebe ich richtig: Klebt die Vignette gut sichtbar innen auf die Windschutzscheibe (Asfinag-Empfehlung: links oben oder im Bereich des Rückspiegels). Achtung: Klebb die Vignette außerhalb des Tönungsstreifens!
  • Viele weitere Fragen und Antworten findet ihr HIER.

Ausnahmen von der Vignettenpflicht

Auf einigen Abschnitten auf Österreichs Autobahnen benötigt ihr keine Vignette. Einer davon ist der Abschnitt in Salzburg auf der A1 zwischen dem Grenzübergang Walserberg und Salzburg Nord.

Mautpflichtige Straßen in Österreich ASFINAG
Mautpflichtige Straßen in Österreich

Kuriose Ausreden

Die Asfinag-Mautaufsichtsorgane stellen im Rahmen von Mautkontrollen immer wieder fest, dass Fahrzeuglenkerinnen und -lenker sehr kreativ sein können, wenn es um die Begründung geht, warum sie gerade zum Zeitpunkt der Mautkontrolle keine gültige Vignette haben. Hier eine Auswahl:

  • „Die Kinder haben beim Spielen die Vignette zerstört“
  • „Der Hund hat die Vignette erwischt und zerbissen“
  • „Vignette ist in der Handtasche der Ehefrau“
  • "Vignettenpflicht-Schilder nicht gesehen“
  • „Das ist nicht mein Auto.“
  • „Das Navi hat mich auf die Autobahn gelotst“
  • „Es ist umständlich, eine 10-Tages-Vignette von der Windschutzscheibe abzulösen“
  • „Muss schnell ins Krankenhaus“
(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 02.08.2021 um 06:22 auf https://www.salzburg24.at/news/oesterreich/vignette-alle-infos-auf-einen-blick-98962750

Kommentare

Mehr zum Thema