Jetzt Live
Startseite Österreich
EU-Wahl

Vilimsky-Wolf-Schlagabtausch in "ZiB 2"

Nach seiner Nominierung für die anstehende Europawahl war Harald Vilimsky (FPÖ) am Montagabend in der "ZiB 2" bei ORF-Moderator Armin Wolf geladen. Im hitzigen Gespräch ging es um die angedachte Sicherungshaft und frühere Aussagen zum EU-Austritt Österreichs. Wir haben das Video für euch.

Wolf fragte Vilimsky zuerst, warum die FPÖ über eine Präventivhaft für Asylwerber vorschlägt, aber gleichzeitig eine Sicherungshaft für Hoolingans in der Vergangenheit ablehnte. Der Vorstoß würde "Österreicher und Österreicherinnen unter dem Strich sicherer" machen, meinte der FPÖ-Politiker – eine konkrete Antwort blieb aus.

Im weiteren Verlauf der Sendung konfrontierte ihn der ORF-Journalist mit einem Tweet aus dem Jahr 2016, in dem Vilimsky ein Referendum über den Verbleib Österreichs in der EU fordert. Auch wurde ein FPÖ-Pressetext ins Spiel gebracht, in dem es um den Öxit ging. Vilimsky warf Wolf vor, Sachen aus dem Zusammenhang zu reißen. Inzwischen hätte sich in der EU vieles verändert, der FPÖ-Spitzenkandidat für die Europawahl wehrte sich mehrfach, für Österreichs EU-Austritt zu sein.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 17.10.2019 um 11:11 auf https://www.salzburg24.at/news/oesterreich/vilimsky-wolf-schlagabtausch-in-zib-2-66359554

Kommentare

Mehr zum Thema