Jetzt Live
Startseite Österreich
Schwerer Sachschaden

Auto kracht in Auslage von Apotheke

73-Jähriger verwechselt in Villach Gas mit Bremse

Ein Pkw ist am Mittwoch gegen 11.00 Uhr in die Auslagenscheibe einer Villacher Apotheke gekracht. Wie die Feuerwehr in einer Aussendung berichtete, kamen die Lenkerin sowie die Mitarbeiter der Apotheke mit dem Schrecken davon.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Fensterelement ins Innere des Raumes gedrückt, gegen den dort befindlichen Arbeitsplatz, der gerade nicht besetzt war.

Brems- mit Gaspedal verwechselt

Informationen der Polizei zufolge hatte die 73-jährige Lenkerin beim Einparken das Gas- mit dem Bremspedal ihres Autos mit Automatikgetriebe verwechselt. Dadurch bewegte sich der Pkw ruckartig vorwärts, "übersprang" das Podest des Hauses und krachte in die Scheibe. Am Gebäude entstand schwerer Sachschaden.

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 12.04.2021 um 06:02 auf https://www.salzburg24.at/news/oesterreich/villach-pkw-lenkerin-kracht-in-auslage-von-apotheke-91711741

Kommentare

Mehr zum Thema