Jetzt Live
Startseite Österreich
Vöcklabruck

Frau nach Suchaktion in leerem Zimmer gefunden

Rotes Kreuz rückte mit Suchhundestaffel an

Alte Frau BILDERBOX
Die 75-Jährige wurde nach vierstündiger Suche in einem leeren Zimmer eines Seniorenheims gefunden. (SYMBOLBILD)

Eine 75-jährige Pensionistin ist nach stundenlanger Suche nicht im Freien, sondern in einem unbewohnten Zimmer des Seniorenheimes in Vöcklabruck (Oberösterreich), in dem sie lebt, gefunden worden.

Das Personal des Seniorenheims hatte die Frau am Montag um 18.15 Uhr als vermisst gemeldet. Um 21.00 Uhr nahm das Rote Kreuz mitsamt Suchhundestaffel die Suche nach der Vermissten auf, berichtete die oberösterreichische Polizei heute.

Suche im Freien erfolglos

Nach fast vierstündiger Suche im Freien, bei der die Suchhunde keine Fährte finden konnten, durchsuchten die Rettungskräfte erneut das gesamte Gebäude. Um kurz nach 1:00 Uhr wurde die Frau unversehrt in einem unbewohnten, versperrten Zimmer aufgefunden.

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 15.05.2021 um 12:23 auf https://www.salzburg24.at/news/oesterreich/voecklabruck-frau-nach-suchaktion-in-leerem-zimmer-gefunden-102373615

Kommentare

Mehr zum Thema