Jetzt Live
Startseite Österreich
Und die Ernte ist futsch

Wasserschaden flutet Cannabis-Plantage in OÖ

"Hobbygärtner" fliegt in Vöcklabruck auf

Cannabis WILDBILD
Der 43-Jährige betrieb in seiner Wohnung eine professionelle Cannabis-Plantage. (SYMBOLBILD)

Ein "Hobbygärtner" im oberösterreichischen Bezirk Vöcklabruck züchtete in seiner Wohnung professionell Cannabis. Er flog auf, weil es letzte Nacht zu einem Wasserrohrbruch kam und Mieter:innen unter ihm die Polizei riefen.

In einer Wohnung im Bezirk Vöcklabruck kam es Sonntagnacht zu einem Wasserrohrbruch, weshalb die Polizei verständigt wurde. Beim Eintreffen stellten die Polizisten starken Cannabisgeruch fest und fanden eine professionelle Cannabis-Indoor-Plantage, heißt es in einer Aussendung.

Vöcklabruck: Cannabis-Plantage unter Wasser

Durch den technischen Defekt der Bewässerungsanlage lief das Wasser bei einem in der Anlage stehenden Wasserspeicher über. Das Wasser flutete den Raum der Plantage und dadurch auch die darunterliegende Wohnung. Neben der Aufzucht konnte auch bereits abgeerntetes Cannabiskraut sichergestellt werden. Der 43-Jährige gab zu, seit etwa zwei Jahren in seiner Wohnung selbst anzubauen und zu konsumieren.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 17.08.2022 um 01:16 auf https://www.salzburg24.at/news/oesterreich/voecklabruck-wasserschaden-flutet-cannabis-plantage-123395014

Kommentare

Mehr zum Thema